Berner Sennenhunde
In Europa ist die bekannte und verbreitete Farbe des Berner Sennenhundes schwarz-tricolor. Andere Farben wurden vom großen Hundezuchtverein FCI verboten und als Fehlfarben bezeichnet. Züchter haben andersfarbige Welpen oftmals getötet, um die Zuchtbestimmungen dieses Vereines einzuhalten.

Der Appenzeller Sennenhund war schon immer sowohl in schwarz-tricolor als auch in braun-tricolor bekannt und in der FCI anerkannt.

Mein großer LEBENSTRAUM seit Jahrzehnten: es muß doch auch den Berner in braun geben. Viele viele Jahre habe ich auf der ganzen Welt gesucht. Und DANN im Herbst 2012 stieß ich im Internet auf ein Foto eines BRAUNEN Berners . Recherchen führten mich zur Züchterin in die USA.
Wenige Wochen später saß ich im Flugzeug Richtung New York. 2 Stunden außerhalb entfernt sah ich sie dann: die BRAUNEN BERNER SENNENHUNDE !

Großen Dank an Kathy O’Neill, die mir 3 braune Berner anvertraute. Im Frühjahr 2013 kamen sie dann endlich:
Brandywine’s Tulip’s Blossom, Brandywine’s Flora Dora und Brandywine’s Royal Rusty ! Mein Lebenstraum ging in Erfüllung !
Meine Hündin „Redbrown Ronja aus dem Irenental“ ist der erste in Europa geborene braun-tricolor Berner Sennenhund in Reinzucht !

Aus züchterischer Sicht: die Erweiterung des Genpools führt zur Minimierung von Krankheiten. Je kleiner der Genpool umso mehr Krankheiten treten auf. Der Genpool meiner Zucht wurde durch die Zucht mit den Braunen erheblich erweitert !